Ihr Kulmbacher
 


Liebe Literaten,

unsere stammtischlose Zeit dauert nun schon viel zu lange!!!

Ich habe Sehnsucht nach Euch, Euren Texten und würde Euch alle gern wieder sehen.

Da Präsenzveranstaltungen wahrscheinlich noch lange nicht möglich sind, habe ich für den Literaturverein ein Treffen per ZOOM vorbereitet.

Termin: 3. März 2021, ab 19.30 Uhr

Wenn Ihr dabei sein wollt, gebt mir einfach Bescheid. Ich schicke Euch dann den entsprechenden Link.

Die Teilnahme ist dann ganz einfach:

Was Ihr braucht, ist nur ein PC oder Handy, auf dem Ihr diesen Link am 3.3.21 anklickt. Ihr könnt dann aktiv teilnehmen, einen Text vorlesen, besprechen, nur zuhören, Euch sehen, unterhalten...

Ich selbst habe inzwischen an etlichen ZOOM-Veranstaltungen teilgenommen, Fortbildungen, Vorträgen, Videobesprechungen,

Montag abends bin ich seit ein paar Wochen beim Autorenforum Berlin. Es macht richtig Spaß.

Was ich noch nie gatan habe, ist selbst so ein Treffen einzuberufen. Ich hoffe, es gelingt mir beim Literaturstammtisch.

Einen Versuch ist es auf alle Fälle wert. Und wenn das gut klappt, können wir auf diesem Weg unser Vereinsleben wieder in Schwung bringen.

Ich freue mich über Eure Rückmeldungen.

Eure Karin

______________________________________________________________________________________


                                 Zum Anschauen des Videos bitte das Bild anklicken!

_____________________________________________________________________________

Liebe Literaten, 

seit April 2020 versuchen wir vergeblich einen Termin für unsere Jahreshauptversammlung zu finden. Da vorerst auch weiterhin keine größeren Änderungen der Corona-Maßnahmen ersichtlich sind, haben wir im Vorstand entschieden, die JHV bis auf weiteres, jedoch mindestens bis März 2021 zu verschieben.

Eine Jahreshauptversammlung per Videositzung oder per Anschreiben mit Antwortmöglichkeiten wäre machbar, stößt aber nicht unbedingt auf Gegenliebe. Wir setzen daher auf eine Präsenzveranstaltung, sobald dies wieder möglich ist, und Veranstaltungen wieder planbar sind.

Möglich macht dieses Vorgehen das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil- Insolvenz- und Strafverfahrensrecht.

Ein wichtiger Punkt ist die Neuwahl des Vorstandes. Dieser wurde 2017 für 3 Jahre gewählt. Gemäß des Gesetzes ist er nun noch geschäftsführend im Amt bis eine Mitgliederversammlung und Neuwahlen stattfinden können.

Der Kassenabschluß wird nach Vorschrift auf jährlicher Basis durchgeführt.

Bereits zum 18.1.2021 wird unsere Schriftführerin Brigitte Binder aus ihrem Amt scheiden. Markus Ramming hat sich gerne bereit erklärt, dieses Amt kommissarisch bis zur Neuwahl bei der JHV weiter zu führen. Beiden schon mal an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

Wir hoffen, Ihr alle tragt diese Entscheidung mit. Wer nicht zustimmen möchte, den bitten wir um einen Widerspruch mit einem konkreten Gegenvorschlag bis zum 20.12.2020 an einen der Vorstände. 

Wir wünschen Euch allen eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit. Bleibt gelassen, zuversichtlich und vor allem gesund. 

Herzlichst 

Karin Minet
im Namen des Vorstands

________________________________________________________________________________________