Ihr Kulmbacher
 


Projekte
















___________________________________________________________________________________________________










EUROPA-UNION, Kreisverband Kulmbach, 95326 Kulmbach
Telefon 09221 / 84125, Fax 09221 / 84115

 

Pressemitteilung

Kulmbach, den 24.04.2020

Europa Union Kulmbach und Literaturverein Kulmbach starten Aktion:

Mein Brief an Europa.

In den Corona Zeiten geht die Europa Union einen neuen Weg. Anlässlich des Europatags am 09. Mai startet der Kulmbacher Kreisverband der Europa Union gemeinsam mit dem Literaturverein Kulmbach die Aktion: Mein Brief an Europa. Gesucht sind Texte in Lyrik oder Prosa, die Europa, seine Ideen, Herausforderungen zum Inhalt haben oder auch Erinnerungen an Europa, Reiseerinnerungen, gerne auch illustriert mit Fotos oder Bildern. Die Idee hatten Thomas Nagel, Stadtrat und Kreisvorsitzender der Europa Union und Karin Minet, Vorsitzende des Literaturvereins.

In Zeiten von Corona seien Infostände oder Europa-Wettbewerbe in Schulen nicht denkbar. Der Europa-Tag gewinne gerade jetzt an Bedeutung. „Gerade in Zeiten rechter Gewalt und dem drohenden Auseinanderbrechen Europas muss der Europagedanke für ein freies und gemeinsames Europa gestärkt werden", begründet Thomas Nagel die Aktion.

Karin Minet ist gerne Kooperationspartner der Aktion. "Nachdem momentan Vereinsabende und persönlichen Treffen ausfallen müssen, bleibt immer noch das gemeinsame Schreiben. Ich freue mich, dass neben den Projekten Schreiben gegen Einsamkeit, Broschüre zu einem Bild von Ursula Wolf, dem geplanten Kulm-Buch und der Schreibwerkstatt Grenzenlos durch Thomas Nagel eine weitere Idee an uns heran getragen wurde."

Das Motto des Europatags 2020 lautet Miteinander für Europa. Für Thomas Nagel passt dieser Slogan genau in die Zeit der Corona Krise. "Zusammenhalt und ein gemeinsames Wir-Gefühl statt Hass und Hetze sind für mich wichtig, um sich für ein freies Europa ohne Grenzen einzusetzen."

Aufgerufen sind alle Kulmbacherinnen und Kulmbacher, Jugendliche, Familien, ältere Menschen die Ihre Gedanken in einen lustigen, ernsten oder nachdenklichen Text bringen möchten, auch Podcasts sind gesucht. „Natürlich sprechen wir damit auch alle auswärtigen Mitglieder und Freunde des Literaturvereins an“, macht Karin Minet die Zielgruppe deutlich.

Die Texte können bis zum 05. Mai eingereicht werden an die Europa-Union, Kreisverband Kulmbach, Am Gartenfeld 49a, 95326 Kulmbach, per E-Mail an th-nagel@web.de, Betreff Europa oder auch an den Literaturverein geschickt werden (Karin Minet, Spiegel 26 95326 Kulmbach, Mail: karin-minet@web.de, Betreff: Europa))

Die besten Beiträge werden auf der Internetseite der Europa Union Bayern veröffentlicht und mit wertvollen Bildbänden über Europa gewürdigt.   

 Zum Hintergrund:

Am 9. Mai 2020 gedenken wir, dass wir in Europa in Frieden und Einheit leben. Es ist der Tag der historischen Schumann-Erklärung. Am 09. Mai 1950 hielt der damalige französische Außenminister Robert Schuman in Paris eine Rede, in der er seine Vision einer neuen Art der politischen Zusammenarbeit in Europa vorstellte – eine Zusammenarbeit, die Kriege zwischen den europäischen Nationen unvorstellbar machte.

Seine Idee war die Schaffung einer überstaatlichen europäischen Institution zur Verwaltung und Zusammenlegung der Kohle- und Stahlproduktion. Knapp ein Jahr später wurde eine solche Institution eingerichtet. Robert Schumans Vorschlag gilt als Grundstein der heutigen Europäischen Union.

______________________________________________________________________________________________________

Gemeinsam das "KULM-Buch“ schreiben!



Dieses Vorhaben ist ein Projekt der
 Freunde der Plassenburg e.V. in Kooperation mit dem Kulmbacher Literaturverein eV.

Unser Ziel ist es, eine Kulmbach-Anthologie zusammenzutragen. Teilnehmen darf jeder, der Freude am Schreiben hat.
Wir freuen uns auf Gedichte, autobiographische Geschichten, Kurzgeschichten, Textfragmente usw., die nicht mehr als 2 DIN A4 Seiten (Times New Roman, Schriftgröße 12) umfassen sollten.

Dieses Buch hat zum Ziel, Kulmbachfreunden und Fremden Freude zu bereiten, Kulmbach vorzustellen, zu zeigen, wie schön unsere Heimat ist und wie aktiv die Kulmbacher selbst sind. Selbstverständlich sind auch Nicht-Kulmbacher recht herzlich eingeladen,
über Kulmbach zu schreiben, z.B. Reisegeschichten, Begegnungen etc. Selbstverständlich sind auch Mundarttexte "erlaubt".

Wir freuen uns sehr, dass wir den Kulmbacher Künstler Nicki Lang für Illustrationen gewinnen konnten).
Was wir nicht möchten: Corona-Geschichten.

Bitte schicken Sie ihre Texte bis zum 31. Juli 2020 an:
andrea.senf@gmx.de

Es entstehen den Autoren keine Kosten für die Veröffentlichung.
Also - ran an die Stifte!
______________________________________

24.02.2018
Geschichte erleben, Technik bestaunen, Neues entdecken

          Die Sieger                                                              




Landrat Herr Söllner
Karin Minet 1. Vorsitzende des Kulmbacher Literaturvereins

Wolfram Stutz, Verleger, Verlag Leben in der Sprache, Presseck im Gespräch mit den jungen Autoren

mehr>>

 

 

                                                                                    >> weiter